Herzlich willkommen am RRZE

Dr.-Ing. Gerhard Hergenröder |
Technischer Direktor, RRZE

Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit stehen auch an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in direktem Zusammenhang mit der Aktualität und Stabilität ihrer Kommunikations- und Informationstechnik. Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) erfüllt alle Anforderungen an eine moderne, ausbaufähige, zuverlässige und nachhaltige IT-Infrastruktur und gestaltet die Zukunft der FAU entscheidend mit. All dies geschieht im Kontext der fortschreitenden Automatisierung und Digitalisierung sämtlicher personen- und sachbezogener Verwaltungsprozesse, die den Zugriff auf die vernetzten IT-basierten Ressourcen der Universität regeln. Das RRZE sorgt dafür, dass eigenentwickelte, leicht mobilisierbare und einfach integrierbare Softwareapplikationen die Prozesse schneller vorantreiben und zuverlässig in Betrieb bringen.

Dipl.-Inf. Marcel Ritter |
Stellv. Leitung, RRZE

Bedingt durch die große räumliche Verteilung der Friedrich-Alexander-Universität gilt das vom RRZE betriebene Kommunikationsnetz als das „verteilteste“ Hochschulnetz in Deutschland. Es dient als technische Grundlage für viele Standard-Leistungen des RRZE, zu denen neben dem Betrieb einer Serverfarm für die unterschiedlichsten Dienste auch ein flächendeckendes WLAN, ein Druckservice oder die Verwaltung mehrerer hundert Webauftritte, einschließlich des Webportals der FAU gehören. Die Bearbeitung praxisrelevanter, komplexer Problemstellungen erfordert in vielen Fällen den Einsatz numerischer Simulationen. Mit dem Ausbau zentraler Hochleistungsrechenressourcen und einer kompetenten Kundenbetreuung leistet das RRZE einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Forschungsstandortes Erlangen-Nürnberg und spielt auf dem Gebiet des Hoch- und Höchstleistungsrechnens als Partner der Wissenschaft auf nationaler und internationaler Ebene eine zentrale Rolle.

Seit nunmehr fünf Jahrzehnten steht für das RRZE die Sicherstellung eines stabilen IT-Betriebs an oberster Stelle. Als der IT-Dienstleister der FAU bestimmt es die technologische, strukturelle und organisatorische Weiterentwicklung der Kommunikations- und Informationstechnik entscheidend mit. Auch in Zukunft wird das Rechenzentrum alles daran setzen, die für Lehre, Forschung und Verwaltung erforderlichen IT-Dienste auf hohem Niveau anzubieten.